Wie Du einen doTERRA Make & Take Workshop veranstaltest

Bist Du auf der Suche nach einer Möglichkeit doTERRA Öle mit Deinen Freunden zu teilen? Oder brauchst Du vielleicht  einfach einen Grund ein paar Freundinnen für eine lustigen Abend oder zu einem Kaffeetratsch zu bekommen?

Ein Make & Take Workshop ist eine super lustige Art, um Deine Freunde mit ätherischen Ölen vertraut zu machen, ohne wirklich einen Öle-Vortrag zu machen. Diese Workshops sind interaktiv, praktisch und machen jede Menge Spaß! Als zusätzlichen Bonus erhält jeder die Gelegenheit, mit einigen DIY ätherischen Öle Produkte heim zu gehen!

Bereit Freude einzuladen? Meine Lieblingsform von Make & Take ist ein Rollerflaschen-Workshop. In diesen Workshops gebe ich den Teilnehmern die Wahl zwischen fünf verschiedenen Rollflaschenmischungen, die sie selbst mischen können. Leere Rollerflaschen kosten € 5 pro Stück (werden von mir zur Verfügung gestellt) und die Teilnehmer benutzen meine Öle, um ihre Flaschen nach den von mir bereitgestellten Rezepte zu füllen.

Vorbereitung:

Der Schlüssel zu einem erfolgreichen Make & Take-Workshop ist die Vorbereitung!
Du musst genau wissen, wie der Workshop abläuft und was ihr machen werdet.

  • Du brauchst:
    Den Zettel „Der Familienschatz“, das ist eine einfache und effektive Art über Öle zu reden, während des Workshops.
  • Andere Produkte, die Du im Voraus kaufen oder herstellen solltest:
    * Vorbeschriftete leere 5-ml-Rollerflaschen
    * Rezepte-Listen
    * Erforderliche Öle (von jedem Öl 1-2 Flaschen, auch wenn sie halb voll sind – ich sammle meine leeren Flaschen,
    dann gieße ich die Hälfte der Neuen in die Leere, um zwei Flaschen herumlaufen zu lassen)
    * Fraktioniertes Kokosnussöl (FCO)
    * Nachschlagewerk wie „Die Kraft der Natur“ oder „Modern Essentials“
    * Ausfüllzettel
    *  Geschenke (eine Flasche 5ml Wild Orange, oder ein dōTERRA Schlüsselanhänger)
    * Ein Gastgeber Geschenk (Das liegt ganz bei Dir!)

Mache einen Plan

  • Wähle ein Datum / Uhrzeit.
    Wen möchtest Du einladen?
    Wenn Du einen lustigen Abend planst, dann mach es bequem für Deine Freunde. Teile personalisierte Einladungen aus, schreibe Textnachrichten oder rufe Deine Gäste an. Lasse Deine Freunde wissen, ob Du Kaffee und Snacks, Wein und Käse oder was auch immer du möchtest anbietest.
  • Wähle einen Standort aus. Du kannst es bei Dir zu Hause machen oder in einem Extra-Stüberl in einem Café.
  • Lade Deine Freunde ein! Wenn Du das alleine machst und keine Unterstützung hast, dann solltest Du max. 8-10 Gäste haben. Lass deine Freunde wissen, dass es ein spezielles, zeitlich und Personen begrenztes Angebot ist.

Workshop Location vorbereiten:

  • Vergiss nicht auf Kleinigkeiten (Taschentücher oder Küchenrolle, Teller, Gläser, etc.)
  • Etiketten für leere Rollerflaschen
    Kaufe leere Etiketten zum Ausdrucken.
    Schreib nicht die Rezepte drauf sondern nur den Namen, die Verwendung und Deine Telefonnummer auf jedem Etikett.
  • Erfrischungen einstellen. Schau, dass Du zumindest Wasser hast und ich stelle immer eine Flasche Zitronenöl oder Wild Orange Öl dazu. Du könntest auch Pefferminz Brownies anbieten!
  • Habe doTERRA Produkte griffbereit? Ich habe immer OnGuard Seife und Spender an den Waschbecken, einen Diffusor, der mit einer stimmungsaufhellenden Mischung läuft, usw.
  • Schalte etwas leise Musik ein. Habt Spaß und entspannt Euch!

4. Während des Workshops

  • Lasse die Fragezettel ausfüllen
  • Lege die Bücher auf den Tisch, wenn Leute während des Workshops Fragen stellen („Welche Öle kann ich für xx verwenden?“), verweise sie höflich auf das Buch und sage ihnen, dass Du ihnen gerne nach dem Workshop das beste Öl nachschlagen würdest, selbst wenn Du die Antwort kennst. Versuche bei der Aufgabe zu bleiben und nicht abzuschweifen. Denn, nicht als Experte rüber zu kommen, macht das duplizierbarer.
  • Folge dem Zettel „Der Familienschatz, während Du den Workshop leitest.
  • Vergesse nicht, die Gäste zu bitten, ihren eigenen Workshop für Dich zu veranstalten und frage nach Weiterempfehlungen!
  • Vor dem Schluss, nehme Dir die Zeit mit jedem Gast, die Anmeldung zu besprechen.

5. Nach dem Workshop – frage Deine Gäste

  • Lade zu doTERRA-Vorträgen oder Vertiefungstrainings ein (jene die interessiert sind, mehr zu lernen)
  • Gib ihnen die Möglichkeit ihren eigenen Workshop mit den eigenen Freunden zu veranstalten (schenke ihnen einen Roll on, den sie gerade gemacht haben, wenn sie bereit sind, Gastgeber zu sein! Denke an einen Anreiz!).
  • Plane persönliche Wellness-Beratungen für diejenigen, die Kits bestellt haben.

Das ist es! Wiederholen, wiederholen, wiederholen! Die Schönheit in diesem Modell ist, dass, sobald Sie die Vorräte haben, Du einfach immer wieder das gleiche tun kannst. Weil wir unsere leeren Roll ons verrechnen, sind die Kosten für den Workshop für Dich gedeckt. Viele Teilnehmer bestellen die Kits und alle sind glücklich :-)!

Als zusätzlichen Bonus ermöglicht diese Art von Workshop neuen Wellness-Beratern, ihre Öle in einer entspannten Atmosphäre zu teilen, ohne den Stress, einen ganzen Vortrag zu halten. So ist es für jeden machbar auch für Neu-Einstieger.

Wenn Du Fragen hast, oder Unterstützung brauchst, melde Dich gerne bei mir.